Van Gogh

von Maurice Pialat 2h38min Frankreich 1990
Film anschauen Diesen Film verschenken Meiner Playlist hinzufügen
Schließen
Meiner Playlist hinzufügen
Sie müssen sich einloggen, um diesen Film Ihrer Playlist hinzuzufügen.

Filmangaben im Detail

Van Gogh
von Maurice Pialat

Van Gogh ist ein französischer Spielfilm aus dem Jahr 1991. Unter der Regie von Maurice Pialat behandelt der Film die letzten drei Monate im Leben des Malers Vincent van Gogh, der vom 17. Mai bis zum 27. Juli 1890 in Auvers-sur-Oise bei Paris lebte, dort nicht nur durch einen Pistolenschuss in die Brust Selbstmord verübte, sondern auch in einen Schaffensrausch verfiel, der der Nachwelt rund 80 Gemälde und 60 Zeichnungen hinterließ. Im Spannungsfeld einer Idylle von impressionistischer Malerei und der Zerrissenheit eines von Selbstzweifeln geprägten Vincent van Gogh offenbaren sich Leid und Erlösungsbedürftigkeit als Grundlagen menschlicher Existenz.

Wie in einigen seiner anderen Filme besetzte Maurice Pialat in Van Gogh die Rollen sowohl mit Berufsschauspielern als auch mit Laiendarstellern.

Videoqualität

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
Gut
[ MP4 H264 HD - Stereo 2.0 ]

Cast

  • Jacques Dutronc
  • Elsa Zylberstein
  • Gérard Sety
  • Alexandra London
  • Bernard Le Coq
  • Und mit: Leslie Azzoulai, Jacques Vidal, Lise Lamétrie

Credits

  • Regie Maurice Pialat
  • Drehbuch Maurice Pialat
  • Kamera Emmanuel Machuel
  • Szenenbild Philippe Pallut, Katia Wyszkop
  • Kostüm Edith Vespérini
  • Ton Jean-Pierre Duret
  • Montage Yann Dedet, Nathalie Hubert
  • Originalmusik Arthur Honegger, Jacques Dutronc, Léo Delibes, André Bernot, Jean-Marc Bouget, Montéhus-Georges Krier
  • Produktion Daniel Toscan du Plantier
  • Produktionsfirma Erato Films, Films A2, Les Films du Livradois, Studio Canal
  • Rechte Gaumont

Technische Informationen

  • Ursprungsformat1,66
  • Format35 mm
  • OriginaltonDolby
  • Produktionsjahr1990
  • Erstaufführung30.10.1991
  • LängeSpielfilmlänge
  • FarbtypFarbe
  • SpracheFranzösisch

Auszeichnungen

Bei der Verleihung des César 1992 erhielt Hauptdarsteller Jacques Dutronc die Auszeichnung als bester Schauspieler. Des Weiteren erhielt der Film Nominierungen in den Kategorien bester Film, bester Regisseur, bester Nebendarsteller (Gerard Sety und Bernard Le Coq), beste Kamera, bestes Szenenbild, bestes Originaldrehbuch, beste weibliche Hauptrolle (Elsa Zylberstein), beste Kostüme sowie beste Ausstattung.
Elsa Zylberstein erhielt neben der César-Nominierung zudem den Prix Michel Simon als beste Schauspielerin.

Weitere Optionen
Schließen
Schließen
Länderbeschränkung

Unser Service ist ausschließlich in Deutschland und Österreich verfügbar