Das Geld

L'Argent
von Robert Bresson 1h25min Frankreich 1982
Film anschauen Meiner Playlist hinzufügen
Schließen
Meiner Playlist hinzufügen
Sie müssen sich einloggen, um diesen Film Ihrer Playlist hinzuzufügen.

Filmangaben im Detail

Das Geld
von Robert Bresson

Während er sein Geld von einem Händler-Fotografen zurückbekommt, ist Yvon, ein junger Lieferant, weit davon entfernt sich vorzustellen, dass dieses banale Ereignis sein Schicksal verändern wird. Unwissend bekommt er eine gefälschte Banknote über 500 Franken, mit der er schon bald versucht die Rechnung in einem Restaurant zu begleichen. Des Betrugs angeklagt, wird Yvon von der Polizei verhört. Nachdem er vom Gericht freigelassen wird, verliert er seine Arbeit. Um für seine Familie aufzukommen, wird er zum Mittäter eines Raubüberfalls, der ihn direkt ins Gefängnis bringt. Das Schicksal hat sich jedoch gegen ihn verschworen und das Leiden des jungen Mannes ist noch nicht ausgestanden… Hinweis: Das Geld ist eine freie Adaptation des Romans Der gefälschte Cupon  verfasst durch den russischen Schriftsteller Leo Tolstoi und im Jahr 1911 veröffentlicht

Internationaler Titel L'Argent

Videoqualität

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
Gut
[ MP4 H264 SD - Stereo 2.0 ]

Cast

  • Christian Patey
  • Sylvie Van den Elsen
  • Caroline Lang
  • Und mit: Michel Briguet, Vincent Risterucci, Béatrice Tabourin, Didier Baussy, Marc-Ernest Fourneau, Bruno Lapeyre, Claude Cler, André Cler, François-Marie Banier

Credits

  • Regie Robert Bresson
  • Drehbuch Robert Bresson
  • Buch Léon Tolstoï
  • Kamera Emmanuel Machuel, Pasqualino De Santis
  • Szenenbild Pierre Guffroy
  • Ton Luc Yersin, Jean-Louis Ughetto
  • Tonmischung Jacques Maumont
  • Produktion Jean-Marc Henchoz
  • Leitende Produktion Antoine Gannagé
  • Produktionsfirma Eôs Films, FR3 Cinéma, Marion's Films
  • Rechte MK2

Technische Informationen

  • Ursprungsformat1,66
  • Format35 mm
  • OriginaltonMono
  • Produktionsjahr1982
  • Erstaufführung18.05.1983
  • LängeSpielfilmlänge
  • FarbtypFarbe
  • SpracheFranzösisch

Auszeichnungen

Robert Bresson erhielt 1983 in Cannes den Preis für die beste Regie. Ein Jahr später erhielt Jean-Louis Ughetto einen César für den besten Ton.

Weitere Optionen
Schließen
Schließen
Länderbeschränkung

Unser Service ist ausschließlich in Deutschland und Österreich verfügbar