Ekel

Repulsion
von Roman Polanski 1h45min Großbritannien 1964
Derzeit nicht verfügbar Meiner Playlist hinzufügen
Schließen
Meiner Playlist hinzufügen
Sie müssen sich einloggen, um diesen Film Ihrer Playlist hinzuzufügen.
Auch empfohlen von William Friedkin, Lynne Ramsay
Teilen

Filmangaben im Detail

Ekel
von Roman Polanski

Carole Ledoux, ein junges Mädchen, die als Maniküre in einem Londoner Schönheitssalon arbeitet, teilt ihre Wohnung in der englischen Hauptstadt mit ihrer älteren Schwester, Hélène. Diese bringt ihren Liebhaber Michael, einen verheirateten Mann, sehr zum Missfallen Carole‘s zu ihnen nach Hause. Daraufhin gibt sie sich kalt und wenig sozial. Die junge Frau verträgt männliche Präsenz immer schlechter und stößt auch die Avancen des in sie verliebten Colin heftig zurück. Als Hélène in den Urlaub fährt und Carole alleine in der Wohnung zurücklässt, wird Carole von ihren Neurosen überwältigt. Hinweis : Répulsion ist der erste Teil einer klaustrophoben Trilogie, bei der die Neurosen der Figuren durch Wohnungen hervorgerufen werden. Dieser Film wurde vor Rosemary's Baby 1968 fertiggestellt, gefolgt von Le Locataire, 1976 gedreht.

Internationaler Titel Repulsion

Videoqualität

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
Gut
[ MP4 H264 HD - Stereo 2.0 ]

Cast

  • Catherine Deneuve
  • Yvonne Furneaux
  • John Fraser
  • Ian Hendry
  • Und mit: Roman Polanski, Patrick Wymark, Valérie Taylor, James Villiers, Helen Fraser, Renee Houston, Hugh Futcher

Credits

  • Regie Roman Polanski
  • Drehbuch Roman Polanski, Gérard Brach
  • Kamera Gilbert Taylor
  • Szenenbild Seemus Flannery
  • Ton Stephen Dalby, Leslie Hammond
  • Montage Alastair McIntyre
  • Originalmusik Chico Hamilton
  • Produktion Gene Gutowski
  • Leitende Produktion Michael Klinger, Tony Tenser
  • Produktionsfirma Compton Films, Tekli British Productions
  • Rechte M6

Technische Informationen

  • Ursprungsformat1,66
  • Format35 mm
  • OriginaltonMono
  • Produktionsjahr1964
  • Erstaufführung07.01.1966
  • LängeSpielfilmlänge
  • FarbtypSchwarz-Weiß
  • SpracheEnglisch

Auszeichnungen

  1. Festival de Berlin 1965

Ours d'Argent (Grand Prix du jury)

Weitere Optionen
Schließen
Schließen
Länderbeschränkung

Unser Service ist ausschließlich in Deutschland und Österreich verfügbar